Bei FIT-FinanzTraining ist eine von 13 sozialen Einrichtungen des Vereins für Fraueninteressen e.V. Im Auftrag des Sozialreferats der Landeshauptstadt München erhalten Münchner Bürgerinnen und Bürger mit Niedrigeinkommen das Angebot einer kostenfreien Haushaltsbudgetberatung.

FIT-FinanzTraining sucht zum 01.10.2019 eine

Haushaltsbudgetberater/in in Teilzeit mit 20 Wochenstunden

Ihre Hauptaufgabe ist die

Haushaltsökonomische Beratung von Münchner Bürgerinnen und Bürgern mit Niedrigeinkommen sowie von Kundinnen und Kunden der 12 Münchner Sozialbürgerhäuser und der kommunalen Schuldner- und Insolvenzberatung

Ihr Profil

  • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium als Diplom-Ökotrophologe/in bzw. Diplom-Haushaltsökonom/in oder vergleichbarer Abschluss
  • mehrjährige Berufserfahrungen in vergleichbaren Aufgabenstellungen
  • Qualifikation und Erfahrungen in Beratungsmethodik und Erwachsenenpädagogik
  • ein klares und strukturiertes Vorgehen in der Interaktion mit den Ratsuchenden
  • Bereitschaft zur laufenden Weiterbildung
  • eine selbstständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • Eigeninitiative, Flexibilität und lösungsorientiertes Arbeiten
  • sozialrechtliche Kenntnisse und wirtschaftliches Denken
  • Soziale Kompetenz und Teamfähigkeit
  • einen sicheren Umgang mit den Programmen im MS Office-Paket
  • die Bereitschaft und Fähigkeit zur Zusammenarbeit mit KooperationspartnerInnen verschiedener Fachrichtungen an wechselnden Dienstorten

Wir bieten Ihnen

  • ein sinnstiftendes Arbeitsfeld mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten
  • ein wertschätzendes Arbeitsklima und fachlichen Austausch im Beraterinnenteam
  • eine unbefristete Festanstellung mit Gehalt nach TVöD

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie Ihre Bewerbung an:

Dr. Waltraud Kustermann und Andrea Weber, Leiterinnen von FIT-FinanzTraining, Thierschstr. 17, 80538 München oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Für unsere neue Einrichtung „Lesbenzentrum München“ sucht der Trägerverein Lesbentelefon e.V. zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

sozialpädagogische Fachkraft (BA/MA oder Dipl. FH)

in Teilzeit mit 20 Wochenstunden (50% einer Vollzeitstelle), erweiterbar auf bis zu 30 Wochenstunden ab spätestens Eröffnung des Zentrums (voraussichtlich Frühjahr 2020).

Das Zentrum beinhaltet einen offenen Café- und Barbetrieb, Angebote der Freizeitgestaltung, angeleitete und selbstorganisierte Gruppenangebote, Schulungen und Kurse, Veranstaltungen sowie niedrigschwellige Beratung während der Öffnungszeiten und Raum für neue Ideen und Projekte für LBTIQ+. 

für die Arbeitsschwerpunkte in der Aufbauphase

  • Konzeptentwicklung gemäß des Stadtratsbeschlusses von Oktober 2018
  • Mitwirkung bei der Ausstattung und Gestaltung der Räumlichkeiten
  • Kooperation mit der Vermieterin und den Gewerken während des Umbaus

für die Arbeitsschwerpunkte im laufenden Betrieb 

  • Aufarbeitung und Bereitstellung von Informationen für Lesben und deren Angehörige
  • Aufarbeitung und Bereitstellung von Informationen zu gleichgeschlechtlicher Lebensweise, sexueller Orientierung sowie zu inter,- nicht-binärem und transgeschlechtlichem Leben
  • Neue Angebote (Gruppen, Veranstaltungen, Projekte) entwickeln und realisieren
  • Vernetzung sowohl im Sozialraum als auch in der LGBTIQ+ Community
  • Einbindung von bestehenden Gruppen und Organisationen
  • Akquise und Anleitung von Ehrenamtlichen
  • Niedrigschwellige psychosoziale Beratung (Clearing und Weitervermittlung)
  • Verwaltungsaufgaben, Berichterstattung

Wir wünschen uns 

  • Eine Person mit viel Herz und Verständnis für die Vielfalt innerhalb der Community
  • LBTIQ+ Zugehörigkeit oder ausführliche Lebensweltkenntnisse und fundiertes Fachwissen zu gleichgeschlechtlichen Lebensweisen
  • Rassismus- und diskriminierungssensiblen Blick sowie die Kompetenz Öffnungsprozesse zu entwickeln und mit zu gestalten
  • Kommunikations-, Organisations- und Teamfähigkeit
  • Erfahrung und Kompetenz in psychosozialer Beratung und Gruppenarbeit
  • Bereitschaft zur Mitarbeit in einem kollegialem Team 
  • Bereitschaft zur Arbeit an Abenden/Wochenenden

Wir bieten

  • eine vielseitige, verantwortungsvolle Tätigkeit 
  • die Möglichkeit zur fachlichen Weiterentwicklung durch Supervision, Fortbildung und kollegialen Austausch 
  • Bezahlung in Anlehnung an TVöD mit den üblichen Sozialleistungen

Ihre schriftliche Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens zum 25.09.2019 an: Lesbentelefon e.V. Angertorstr. 3, 80469 München
Oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für Rückfragen oder weitere Auskünfte stehen Ihnen unter 089 / 7254272 Frau Melina Meyer und die Mitarbeiterinnen von Lesbentelefon e.V. (LeTRa) gerne zur Verfügung.


 

Die FAM ist gerne bereit, interessante Jobangebote online zu stellen, die einen Bezug zurGeschlechterforschung oder Gleichstellungspraxis haben und/oder bei entsprechenden Einrichtungen angeboten werden. Wenn Sie Stellenangebote haben, schicken Sie diese bitte an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2019 FAM Frauenakademie München e.V. Alle Rechte vorbehalten.